. meine Vita

Jahrgang 1962 verheiratet, 3 Kinder, wohnhaft in Wolfurt
1972 – 1980

Gymnasium Gallusstift, Bregenz

1980 – 1982

1984

Pädagogische Akademie Feldkirch, Abschluss Dipl.päd.

Zahnarztinstitut Dr. Peter Huemer, Assistenz, Röntgen und Prophylaxe

1982 – 2008

Lehrerin in Wolfurt und Fußach

2008 – 2010

Paracelsus Schule Lindau: Ausbildung zur dt. Heilpraktikerin

2010

2010

Ausbildung in Hypnosetherapie, Katathymes Bilderleben und Reinkarnationstherapie

Praktikum in der Naturheilpraxis Klieme, Lindau

2011 – 2013

Paracelsus Schule in Zürich: Traditionelle Chinesische Medizin – TCM

2014

Asgodom-Coach-Akademie, München: Lösungorientiertes Kurzcoaching

seit 2010

Aufbau einer Naturheilpraxis mit Seminartätigkeit, eines Naturheilzentrums und einer Coachingstätte

2015 - 2016

2017

Dozentin an der Asgodom- Coach- Akademie in München

Dozentin an der Coach-Trainer-Akademie Schweiz (CTAS)

Referentin an der PÄDAK Feldkirch, WIFI Dornbirn, Paracelsus Heilpraktikerschule Zürich, Kompetenzzentrum Wörgl

Lebens-und Sozialberaterin in Ausbildung

 Für Termine im Lebens-und Sozialberatungsbereich werden nur die Spesen verlangt.

. persönliches

Wo möchten Sie leben?
Im Hier und Jetzt

Was ist für Sie das vollkommene irdische Glück?
Zufriedenheit mit Power und Engagement gelassen verbinden zu können.

Meine Berufung ist:
Mein Wissen in den Dienst anderer zu stellen, anderen Hilfestellung und Unterstützung zu geben

Ein Mensch ist reich, wenn…
er Freunde hat. Wenn er liebt und Menschen in seinem Umfeld hat, die ihn lieben

In diesen Situationen empfinde ich Glück:
Wenn ich andere zum Lachen bringe, wenn ich mit meiner Familie zusammen Pizza essen gehe

Was ist für Sie das größte Unglück?
Ausgebrannt zu sein

Welche Fehler entschuldige ich am ehesten (bei mir und bei anderen):
Schokolade!

Welches sind Ihre persönlichen Stärken?
Optimismus, Ausdauer, Großzügigkeit

Ihr größter Fehler?
Ungeduld

Welche Eigenschaft schätzen Sie bei einem Mann am meisten?
Humor, Verständnis, Ehrlichkeit, Authentizität

Diese Eigenschaft schätze ich bei anderen Menschen am meisten:
Herzenswärme, Optimismus, Zuverlässigkeit, Lebensfreude, Hilfsbereitschaft, wenn sie herzhaft lachen können

Was verabscheuen Sie am meisten?
Ignoranz, andere klein halten, Neid, Unzuverlässigkeit, Flunkern

Ihre Lieblingsfarbe?
rot und grün

Ihre Lieblingsblume?
Alles was blüht.

Ihr Motto?
Mach es EINFACH, aber MACH´ s einfach.(Sabine Asgodom)

Diese drei Stärken habe ich:
Humor, Herzlichkeit, Wissensdurst

Mein Lieblingstiere:
Eichhörnchen, Schmetterling

Meine Lieblingsnamen:
Stephan, Harald, Melina

Meine Lieblingsbeschäftigungen:
lesen, mailen, Rock n Roll, Line Dance, backen, wandern, Mountainbiken, Urlaub